Ferngesteuerte Autos neu von Carrera

Carrera ist heute bekannt für die Autorennbahnen. Nun gibt es neu auch ferngesteuerte Autos. Der Rennbahn-Spezialist Carrera stellt seinen ersten ferngesteuerten Geländewagen vor. Der Offroad-Jeep Carrera RC Racing Machine ist ein wahres Kraftpaket. Dank innovativer Technologie erreicht das ferngesteuerte Auto höhere Geschwindigkeiten als bisherige Modelle und eröffnet durch die störungsfreie Frequenzunabhängige 2,4 GHz-Technik ganz neue Dimensionen für Fernlenkautos. Die enorm leistungsstarke Fernbedienung erlaubt ausgedehnten Fahrspass im Gelände. Mit dem Power Li-Ion-Akku sind Fahrzeiten bis zu 40 Minuten am Stück möglich, nach der kurzen Ladezeit von nur einer Stunde kann es weitergehen. Bei solch erstklassigen inneren Werten bringt Carrera RC Racing Machine nicht nur die Auge der Kinder sondern auch die Augen von Papa zum Leuchten.

Obwohl die ferngesteuerten Autos von Carrea neu sind, haben sie bereits einen Preis gewonnen. Die Jury der Spielwarenmesse Nürnberg vergab den ersten Preis der Kategorie Elektronik + Technik an das Powerpaket. Der Toy Innovation Preis 2010 ist daher überraschend, da die Carrea R/C Autos neu auf dem Markt sind.

Die funkferngesteuerten On- und Off-Roader, Buggies, Boote und Flugmodelle in zukunftsweisendem Design und in vielen Massstäben wurden alle von Stadlbauer selbst entwickelt und bieten eine Fülle von technischen Innovationen in bester Qualität. Carrera RC fördert das kreative Spielverhalten durch High Speed Verfolgungsjagden, Rennen und Stunts.

ferngesteuertes Rennauto CarreraCarrera RC – Racing Machines (2,4 GHz)
Die Top-Favoriten der RC-Reihe sind die Racing Machines mit einer 2,4 GHz-Technologie. Die mit Front- und Bremslicht ausgestatteten Modelle im 1:10-Massstab präsentieren sich als wahre RC-Kolosse. Dass sie 4-Rad angetrieben sind, ist hierbei selbstredend. Einzig in dieser Klasse verfügt der Controller über ein Display, das bei jeder Challenge als Stopp-Uhr dient. Ausserdem lässt sich das Fahrwerk per Controller in der Höhe verstellen (On- Offroad-Modus). Der Onroad-Modus ist ideal für asphaltierte Strecken, während der Offroad-Modus perfekt für schweres Gelände geeignet ist. Dabei lassen sich die Controller sowohl von Rechts-, als auch von Linkshändern bedienen. Die Racing Machine misst einen halben Meter und kaschiert ihre Muskeln unter einem Race-Gehäuse aus jenem stark biegbarem Spezialkunststoff, der in rot, blau oder schwarz erhältlich ist. Die Power, die das 35 Km/h schnelle Gefährt auf die Strecke bringt, lässt sich nicht verbergen. Ein waschechter Vollblut-Racer eben.

ferngesteuertes Carrera RennautoOffroader mit Originallizenz (2,4 GHz)
Dank der Original-Lizenzen von VW und Hummer präsentieren sich die Carrera RC Rally-Modelle im Massstab 1:12 als detailgetreue Mini-Brüder der wuchtigen Originale. 4-Rad angetrieben trotzen die beiden „Hummer H3 Baja Race“-Modelle in silber und blau sowie der „VW Touareg Baja“ allen Unebenheiten der Strasse. Dank der 2,4 GHz-Technologie laufen die Offroad-Racer frequenzunabhängig und können selbst im grössten Renn-Pulk exakt gesteuert werden. Die Grösse von über 40 cm und die Höchstgeschwindigkeit von 35 Km/h dürfte den Fahrern einiges an Geschick abverlangen.

ferngesteuertes Auto von CarreraCarrera R/C Offroader (27 MHz)
Der offensiv anmutende Carrera R/C Offroader Agent Black Power Watergun verfügt nicht nur über Xenon-Scheinwerfer, sondern kann auch Wasser spritzen – bis zu sechs Meter weit. Die beiden „Inferno“-Modelle in feuerrot und knallig orange hingegen zeichnet ein ganz besonderer Spass-Faktor aus: Sie verfügen über eine Wheely-Funktion, die die Offroader nur auf den hinteren Reifen fahren lässt. Ausserdem sind sie mit Front- und Bremslicht ausgestattet und entpuppen sich dank ihrer draufgängerischen Optik nicht minder spektakulär. Die Tri-Band-Technologie sorgt wie bei allen 27 MHz-Modellen für einen ungestörten Spielbetrieb.

Carrea R/C Buggies (27 MHz)
Dank der zwei Speed-Level, slow und fast, fühlen sich die 27-MHz-Modelle drinnen wie draussen zu Hause. Der Buggie Agent Black Spy Control verfügt über Blaulicht und Sirene und ist so etwas wie der Good Guy unter den Bad Boys. Die Bad Boys sind  die Carrera Buggies Shadow Wolf, Speed Fighter und Agent Black, deren aggressive Outfits rassante Speed-Fahrten versprechen.

Carrera R/C Offroader (27 MHz)
Sowohl der im futuristischen Chassis steckende ferngesteuerter Offroader Shuttle Galaxy als auch der nicht minder aufsehenerregende Power Rider verfügen über Stossfänger, die grosszügig Front und Heck schützen. Wie sinnvoll diese sind, merkt der Fahrer sobald er die Wheely-Funktion entdeckt hat. Vollgas mit dem Carrera R/C Offroader auf den Hinterreifen zu fahren erfordert durchaus ein wenig Ãœbung.

Carrera R/C Buggies (27 MHz)
Die zei kleinsten ferngesteuerten Autos von Carrera sind Shadow Fox und Green Cobra. Sie sind im Massstab 1:20. Die R/C Buggies sind voll lenkfähig, erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Km/h und kommen in einem schnittigen schwarz-orangen oder einem giftgrünen Anzug samt Cobra-Antlitz daher. Alle 27 MHz-Modelle sind dank der zwei
Geschwindigkeitsstufen ideale Spielgefährten, um Kinder mit Spass an das Thema RC heranzuführen.

Carrera R/C Power Wave Boat (2,4 GHz)
Zu guter Letzt beweist der Modellbauer, dass auch im Wasser mit Top-Speed à la Carrera zu rechnen ist. Das zweimotorige ferngesteuerte Boot verfügt über Sicherheitspropeller und eine Reichweitenkontrolle, so dass das Boot automatisch in seinen Frequenzbereich zurückkehrt. Dass Länge läuft, wussten auch die Modellbauer von Stadlbauer, denn das 50 cm lange Sportboot pflügt mit satten 30 Km/h durch das Wasser.

Die ferngesteuerten Auto, Buggies, Boote und Offroader von Carrera können Sie bei Spielzeug24.ch kaufen: http://www.spielzeug24.ch/ki/Carrera-R-C-Autos-154193.html

2 Gedanken zu „Ferngesteuerte Autos neu von Carrera

Schreibe einen Kommentar