Archiv der Kategorie: Stofftiere

FurReal Friends Neuheit 2014 Get up & GoGo Hündchen

FurReal Friends GoGO der laufende Hund 2014

Die Familie der Funktionsplüschtiere von FurReal Friends erhält auch 2014 Zuwachs. FurReal Friends Tiere sind besonders bei Mädchen ab 4 Jahren ein sehr beliebte Spielzeug.

FurReal Friends Get up & GoGo
Süsser Nachwuchs für die FurReal Friends Familie: Mit dem knuffig niedlichen Hündchen Get up & GoGo hält eine völlig neue Generation von Haustieren Einzug in die FurReal Friends Reihe. Das entzückende Hündchen kann mehr denn je: Wie ein richtiger Hund läuft der quirlig plüschige GoGo an der Leine und reagiert auf Klatschgeräusche. In die Hundeschule braucht GoGo nicht mehr: Er folgt auf Kommando, macht Sitz, gibt Laut und freut sich mit niedlichen Hundegeräuschen, wenn er gestreichelt wird. Der kleine GoGo erkennt ausgewählte Freunde aus der FurReal Friends-Familie und reagiert auf sie. Ein weiteres Highlight: Mit der kostenlosen, separat erhältlichen FurReal Friends App für diverse Smartphones und Tablet PCs kann GoGo sogar gefüttert, umsorgt und bespasst werden und auch viele andere FurReal Friends sorgen innerhalb der App für virtuelle Unterhaltung.

Furreal Friends Cuddles mein Baby ÄffchenFurreal Friends Cuddles mein Baby Äffchen
Das interaktive kuschlige Äffchen Cuddle liebt es zu spielen, zu toben und ist sehr kitzlig. Durch zahlreiche Sensoren reagiert es auf dich. Cuddles bewegt den Kopf, die Augen und macht niedliche Geräusche. Beim Füttern saugt das Baby-Äffchen genussvoll am Fläschchen und bewegt dabei den Mund. Wenn du Cuddles in den Schlaf wiegst, schliesst sie die Augen und schnarcht süss. Inklusive Windel und Flasche. Das kleine Äffchen ist im Sitzen cirka 29 cm gross.

 

FurReal Friends Pom Pom, der Baby PandFurReal Friends Pom Pom mein Baby Panda
Ein Pandabär-Baby als Haustier zum Schmusen, Kuscheln und Spielen: Das gibt es nur bei den FurReal Friends. Der jüngste Zuwachs der FurReal Friends Familie ist ein süsses Pandabär-Mädchen mit riesigen Augen und einer niedlichen Schleife im Haar. Damit kleine Tierfreundinnen ab 4 Jahren auch richtig mit dem Panda-Baby spielen können, reagiert es auf Berührung, kann krabbeln, sitzen und bewegt seine Arme und Beine. Darüber hinaus kann es gefüttert werden, reagiert auf Ansprache und macht süsse Panda-Geräusche, wenn kleine Tierpflegerinnen in die Mutter-Kind Rollenspielwelt eintauchen.
FurReal Friends Kätzchen Daisy
Das FurReal Friends Kätzchen Daisy stellt sich auf ihre Hinterpfötchen, wenn sie spielen will. Knuddelst du mit ihr, reagiert sie und gibt dabei süsse Katzengeräusche von sich. Die kleine hellbraune Katze verzückt mit ihrem unschuldigen Blick. Dunkle Knopfaugen, grosse Pfötchen und ein kuschlig weiches Fell tun ihr Übriges. Aber das ist längst nicht alles, denn wie alle interaktiven Mitglieder der FurReal Friends Familie gibt das Kätzchen täuschend echte Katzenlaute von sich und reagiert auf Berührung und Bewegung. Das Besondere an dem neuen Stubentiger: Ganz wie ihre lebenden Vorbilder stellt sich das Kätzchen beim Spiel auf die Hinterbeine und angelt verspielt nach ihrem Spielzeug.

Alle FurReal Friends Tiere könne Sie online bei Spielzeug24.ch kaufen.

Furby Neuheiten 2014 – Furby BOOM

Furby Boom LogoDer neue FURBY BOOM, flauschig, smart und interaktiv wie nie zuvor, ist da. Die neue Generation 2014 des Kult-Spielzeugs aus dem Hause Hasbro überzeugt durch liebevolles Design sowie fünf brandneue charismatische Persönlichkeiten, zwischen denen jeder Furby Boom immer wieder wechselt – ganz abhängig davon, wie man mit ihm umgeht. Mit doppelt so viel Inhalt wie sein Vorgänger und einer aufwändig programmierten neuen App, die ihm sogar Nachwuchs beschert, bietet der neue Furby Boom viele spannende Interaktionsmöglichkeiten. Die Furby Tiere sind für Kinder ab 6 Jahren.

Einzigartige Sprach-Fähigkeiten
„Dah ey-loh uh-tei“ – das ist Furbisch und bedeutet so viel wie „Guten Morgen“. Ja, FURBY BOOM! kann sprechen, und das besser denn je. Ausgestattet mit einem hochsensiblen Erkennungssystem, reagiert er auf die Stimme seines Gegenübers und wandelt mit der Zeit seine Muttersprache Furbisch immer mehr in Deutsch um. Erstmals kann ihm ausserdem ein Name gegeben werden, den er sich ebenso merkt wie die Namen anderer FURBY BOOMs, die er bereits getroffen hat. Auch gibt er deutlich zu verstehen, wie es ihm gerade geht, was er mag und was nicht. Fühlt sich FURBY BOOM! beispielsweise rundum wohl, ist er „nuh-luh“, findet er etwas toll, ist das „wah!“. Und wenn er einfach wissen will, was los ist, fragt er „duh uh-tei?“

Furby Boom Sweet HeartsFünf unverwechselbare Persönlichkeiten
Aber nicht nur die sprachlichen Skills machen FURBY BOOM! zur Spielzeug-Revolution des Jahres. Das putzige Plüschtier, das in zehn schicken Fellvariationen erhältlich ist, kann darüber hinaus fünf völlig unterschiedliche Persönlichkeiten annehmen. Ob Rockstar, Girlie, Wirbelwind, Ninja oder Vielfrass: Wie sich der Charakter von FURBY BOOM! entwickelt, hängt davon ab, wie mit ihm gespielt wird. Während der Rockstar gerne Musik hört, singt und tanzt, faulenzt der Vielfrass am liebsten und will gefüttert werden, bevor er schliesslich mit vollem Magen einschläft. Übrigens, sobald FURBY BOOM! seine Persönlichkeit wechselt, ändern sich sein Augenausdruck und seine Stimme. Folgende fünf Persönlichkeiten sind erhältlich Ninja, Vielfrass, Rockstar, Girlie und Wirbelwind.

Interaktion via App
Über eine aufwändig programmierte neue App mit vielen Extras und überraschenden Features ist es möglich, mit FURBY BOOM! zu interagieren, sich um ihn zu kümmern und sein Wohlbefinden zu messen. Denn FURBY BOOM! hat Bedürfnisse. Hunger und Durst gehören ebenso dazu wie der regelmäßige Gang zur Toilette oder unter die Dusche sowie ein medizinischer Check. Die App macht all das möglich: Auf dem Startbildschirm wird angezeigt, wie dringlich das jeweilige Bedürfnis ist. Benötigt das Fell mal wieder eine Wäsche, sollte FUBRY BOOM! ins Badezimmer gebracht werden. Aber Vorsicht: Die Wassertemperatur darf weder zu kalt noch zu warm sein! Auch beim anschliessenden Styling hat FURBY BOOM! gewisse Vorlieben. Gefällt ihm etwas besonders gut, honoriert er das mit „Furmoneten“, der Währung in FURBY BOOM!-Land. Je mehr davon gesammelt werden, desto besser: Damit können virtuell tolle Pflegeprodukte, Lebensmittel oder Dekoartikel erstanden werden, die FURBY BOOM! glücklich machen.

Next Generation
Indem Kinder ihren FURBY BOOM! umsorgen, lernen sie auf spielerische Art und Weise, Verantwortung zu übernehmen – und zwar nicht nur für FURBY BOOM! selbst, sondern auch für seinen Nachwuchs. Denn mit der App ist es möglich, bis zu 50 Furblinge aus dem Ei schlüpfen zu lassen und grosszuziehen. Jedem Furbling wird ein Name gegeben, den sich FURBY BOOM! dank seines grossen „Erinnerungsvermögens“ merkt. Ist ein Ei ausgebrütet, muss der kleine Furbling gefüttert und gepflegt werden, bevor er in die virtuelle Stadt zieht, in der man ihm dann ein lustiges Zimmer einrichten kann. Erst wenn alle Furblinge dort wohnen, wird das Goldene Ei freigeschaltet.

Pause gefällig? Kein Problem!
Für alle Eltern, die FURBYs älterer Generationen kennen, gibt es an dieser Stelle Entwarnung – FURBY BOOM! lässt sich durch ein paar kleine Tricks ganz schnell ins Land der Träume schicken…

Alle Furby hier im online Shop kaufen.

Puppy, der Stoff-Hund der wächst und spricht

Tiere, die wachsen und das eine oder andere Kuststück lernen gibt es viele. Nun gibt es auch ein Stofftier, das wächst und das sprechen lernen kann. Sein Name ist Puppy. Der Pudel Puppi von Fisher Price aus dem Hause Mattel ist für Kinder ab 3 Jahren gedacht.

Der erste Plüschwelpe, der in 4 Tagen zu einem grossen Hund heranwächst! Er kennt seinen Namen und den Ihres Kindes. Das Hündchen spricht mit Ihrem Kind und fordert es immer wieder zum Spielen auf. Am Geburtstag bellt es ein Happy Birthday. Die Programmierung des Hündchens erfolgt kinderleicht über die enthaltene CD-ROM.  Damit dem Spielspass keine Grenzen gesetzt sind, kann das Hündchen nach Beendigung des Wachstumsprozesses wieder auf Welpenstatus zurück gesetzt und neu programmiert werden.

Dahinter steckt eine ausgeklügelte Technik. Zur Programmierung wird Puppy, der Hund aus Plrüsch, der mitwächst, per USB-Kabel mit dem PC verbunden. Auf der beigefügten CDROM sind mehr als 4000 der beliebtesten deutschen Kindernamen und Hundenamen hinterlegt. Als passende Accessoires werden ein Hundeknochen, eine Bürste, ein Adoptionszertifikat und ein Massband mitgeliefert.

Um Puppy, den den Pudel, zu programmieren, werden an den Computer die folgenden Systemvoraussetzungen gestellt:

  • CD-ROM Laufwerk – 4x, 8x empfohlen
  • USB – Version 1.1 oder höher
  • Festplattenspeicher – 100 MB verfügbar
  • Arbeitsspeicher – 128 MB, 256 MB empfohlen
  • CPU – 350 MHz, 800 MHz empfohlen
  • Bildschirmauflösung – 800×600, 1024×768 empfohlen
  • Farbtiefe – 256 oder mehr Farben
  • Betriebssystem – Windows 2000, XP oder Vista
  • Adobe Flash Player 8 oder höher
  • Adobe Reader 6 oder höher
  • Eingabegeräte – Tastatur & Maus

Bei Spielzeug24.ch können Sie Puppy, den wachsenden Stoffhund kaufen