Schlagwort-Archive: Knete

Mit Doopy Knete von Ravensburger bunte Figuren formen

KInder ab 3 Jahren können mit der Doopy Knete von Ravensburger kinderleicht erste Figuren formen. Das neue Ravensburger Knet-Set Doopy ist der ideale Einstieg für kleine Knetkünstler ab einem Alter von drei Jahren. Aus Knetkugeln und Steckteilen aus Karton entstehen im Handumdrehen bunte Figuren, die zum Rollenspiel einladen. So haben Kinder schnell erste Erfolgserlebnisse. Zudem fördert Kneten spielend die Vorstellungskraft, Motorik und Kreativität. Der Clou an der Knete: Sie trocknet nicht aus.

Doopy Knete von RavensburgerDank der abwischbaren Knetunterlagen freuen sich Mama und Papa nicht nur über einen sauberen Tisch, sie dienen dem Nachwuchs gleichzeitig als Anleitung. Einfach die Knetstange auf die Unterlage legen, an den eingezeichneten Stellen mit dem Modellierwerkzeug teilen und daraus Kugeln formen. Dann fügen die Kinder die Figuren zusammen und geben ihnen mit den farbenfroh gestalteten Steckteilen ihr charakteristisches Aussehen. So entsteht zum Beispiel aus blauen Knetkugeln und Kopf, Armen und Füssen aus Pappe ein lustiges Äffchen. In einer bunt illustrierten Kulisse erwachen die Figuren zum Leben und regen die Kinder zu Rollenspielen an.

Aufgrund der einfachen Formen ist Doopy ideal für Kneteinsteiger geeignet, ohne sie zu überfordern. Die wachsbasierte Knete trocknet zudem nicht aus, so dass die Kunstwerke lange das Kinderzimmer schmücken, später aber wieder auseinandergenommen und neu geknetet werden können. Die Knete ist lebensmittelecht und für Allergiker geeignet.

Doopy gibt es in sechs verschiedenen Themenwelten: Bauernhof, Afrika, Prinzessin, Dinosaurier, Baustelle und Monster. Jedes Set enthält sechs farbige Knetstangen mit passenden Steckteilen für fünf Figuren und eine Kulisse, drei abwischbare Unterlagen sowie ein Modellierwerkzeug.

Die Doopy Knete können Sie hier kaufen.

Play-Doh Knete feiert 60 Geburtstag

Play-Doh Kinderknete feiert den 60. Geburtstag Im Jahr 2016 feiert die Kinderknete Play-Doh den 60. Geburtstag. Vor 60 Jahren wurde PlayDoh von Noah McVicker erfunden. Er entwickelte aus einem Reinigungsgummi für Tapeten die bekannteste Knetmarke der Welt.

Play-Doh: Wie alles begann
Bereits 1955 machte Joe McVicker eine Entdeckung, die sein ganzes Leben verändern sollte: Immer, wenn sein vierjähriger Neffe Paul seine Mutter bei der Arbeit besuchte, formte dieser aus dem im Unternehmen hergestellten Tapetenreinigungsgummi lustige Figuren. Als er sah, wie Paul ganze Tierscharen erstellte, kam ihm der Geistesblitz: Warum die gut formbare Masse nicht auch anderen Kindern zugänglich machen, damit diese ihrer Kreativität mit Knete Ausdruck verleihen können. Gesagt, getan: Die Rezeptur der Masse wurde angepasst und für die sichere Verwendung als Kinderspielzeug optimiert. Kinder in Vorschulen und Kindergärten testeten die neu entdeckte Knetmasse. Zum Vertrieb von Play-Doh wurde ein Jahr später eigens die in Cincinnati ansässige Firma Rainbow Crafts gegründet. Kleine Kreative konnten Play-Doh erstmals in der Spielzeugabteilung des Woodward & Lothrop Department Store in Washington, D.C. kaufen. Die Play-Doh Knete erfreute sich bereits kurz nach der Einführung grösster Beliebtheit: Es dauerte ganze 16 Monate, bis die McVickers alle Lieferrückstände bearbeitet hatten. Zunächst konnten Knetbegeisterte nur Figuren aus cremefarbener Masse formen, aber schon 1957 gesellten sich die Farben Blau, Gelb und Rot hinzu.

Infografik 60 Jahre PlayDohAcht Jahre nach der Einführung, also 1964, schwappte die Play-Doh Welle nach Europa, wo Modellier-Freunde die Knete dann in England, Frankreich, Italien und Deutschland kaufen konnten.

Play-Doh: Viel mehr als nur Knete
Die Farbvielfalt spielt bei der Marke Play-Doh seit jeher eine herausragende Rolle, gehört sie doch in der Wahrnehmung der Kinder zu den wichtigsten Eigenschaften der Knete. Deshalb wurden im Laufe der Jahre viele einzigartige Farben eingeführt – sogar Glitzerknete und Knete mit Konfetti-Streuseln. Aber Play-Doh wäre nicht Play-Doh ohne seine beliebten Knetwerkzeuge und thematischen Spielsets. Bereits vier Jahre nach Einführung wurde mit der „Fun Factory“ (in Deutschland „Knetwerk“) das erste Play-Doh Spielset aus der Taufe gehoben.

PlayDoh Wackelzahn 1979PlayDoh Wackelzahn 2016

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Zusammenschluss von Kenner Products und Rainbow Crafts 1971 wurde Play-Doh ein Bestandteil der bekannten Firma Kenner, einer späteren Tochtergesellschaft von Hasbro. In der Kenner-Zeit kamen weitere Play-Doh Klassiker auf den Markt, wie 1977 der Play-Doh „Friseursalon“ und 1979 das Spielset „Dr. Wackelzahn“, von dem alleine hunderttausende von Exemplaren verkauft wurden. Ein weiterer Meilenstein wurde 1986 mit dem neuen Play-Doh Knetdosen-Design gesetzt. Statt den vormals verwendeten Kartonage-Dosen, wurde die Knete nun zwecks sauberer und wiederverschliessbarer Aufbewahrung in gelbe Kunststoffdosen verpackt. Diese sorgten zusätzlich für eine noch längere Haltbarkeit und avancierten zum unverwechselbaren Markensymbol.

PlayDoh Frisiersalon 1977 Play-Doh Frisiersalon 2016

 

 

 

 

 

 

 

Play-Doh: Die Erfolgsgeschichte geht weiter
In der Linie, die mittlerweile Jahr für Jahr über 100 Produkte umfasst, finden Fans neben verschiedenen Kneten auch Spielsets zu Themen rund ums Essen, der Tierwelt und ersten Formen, Zahlen und Buchstaben. Neben diesen Longsellern setzt Play-Doh auch immer wieder auf neue Trends mit Knetsets zu den beliebtesten Lizenzthemen der Kinder von heute. Zum 60sten Geburtstag wird mit Play-Doh Town auf der diesjährigen Spielwarenmesse gleich eine komplett neue Produktlinie dem Fachpublikum präsentiert. Die verschiedenen, miteinander kombinierbaren Spielsets von Play-Doh Town verbinden auf spielerische Art und Weise das kreative Kneten mit fantasievollem Figurenspiel. Die Spielsets und Charaktere können immer wieder neu und individuell mit Knete gestaltet werden und dienen dann als Kulisse und Akteure, um mit ihnen selbst erfundene Geschichten zum Leben zu erwecken.

Was die Knetmarke Nr. 1 so einzigartig macht
Das Rezept für die superweiche Play-Doh Knete mit ihrem einzigartigen Geruch ist nach wie vor eines der bestgehüteten Geheimnisse der Spielwarenindustrie. Ihre Hauptbestandteile sind Mehl, Wasser und Salz. Im Vergleich zu anderen Kneten verfügt sie über eine sehr geschmeidige und für Kinderhände einfach zu formende Textur. Das häufig nötige Weichkneten ist mit Play-Doh nicht nötig und die Kinder können sofort loslegen. Seit der Einführung der Play-Doh Plus Knete 2013 gibt es eine zweite noch weichere Play-Doh Textur, die die klassische perfekt ergänzt. Mit ihr können kleinteilige und besonders filigrane Dekorationselemente einfach hergestellt werden. Kneten mit Play-Doh schult im besonderen Masse die frühkindliche Feinmotorik, die den Grundstein legt für spätere kognitive Lernprozesse in der Schule.

Es ist kaum bekannt, dass der unverwechselbare Play-Doh Geruch, den viele Menschen so sehr an die eigene Kindheit erinnert, nicht überall auf der Welt gleich ist. Auch Duftpräferenzen unterliegen kulturellen Einflüssen und so riechen beispielsweise die amerikanische und die europäische Play-Doh Knete unterschiedlich.

Knetspass – mit Sicherheit
Neben der Verbesserung der kindlichen Feinmotorik soll Kneten vor allem Spaß machen und dabei ein unbeschwertes Spielvergnügen garantieren. Hasbro liegt das Wohl der Kinder naturgemäß ganz besonders am Herzen. Das Erfolgsrezept in punkto Sicherheit von Play-Doh: Dank der Herstellung auf Basis natürlicher Rohstoffe, wie Wasser, Salz und Weizenmehl, ist die Knete ungiftig. Selbst wenn kleine Modellierkünstler sie einmal versehentlich in den Mund nehmen, können Eltern trotzdem ganz beruhigt sein. „Die Gesundheit unserer kleinen Kunden ist das höchste Gut. Deshalb werden – wie alle Hasbro Produkte – auch unsere Play-Doh Produkte regelmäßig von Qualitätssicherheitsexperten geprüft. Unsere Produkte erfüllen selbstverständlich alle geltenden Sicherheitsrichtlinien“, erklärt Markus Grossweischede, Commercial Director Hasbro Deutschland, Österreich und Schweiz.

Play-Doh in Zahlen
Schon 1972 – 15 Jahre nach der offiziellen Einführung von Play-Doh ging die 500-millionste Play-Doh Dose über die Ladentheke. Würde man alle diese Dosen auf einer Waage übereinander stapeln, bräuchte es auf der gegenüber liegenden Waagschale etwa 8’670 Lastkraftwagen à 7,5 Tonnen, um das Gewicht wieder auszugleichen.

Aber nicht nur hierzulande beliebt, wird Play-Doh aktuell mit großem Erfolg in über 90 Ländern weltweit vertrieben. Bei genauerer Betrachtung des internationalen Knetmarkts fällt  auf, dass die größten Knet-Fans, neben den großen Ländern USA und Russland, auch Play-Doh Länder „der ersten Stunde“ wie England, Frankreich und Deutschland sind.

Mehr als 430’000 Tonnen Play-Doh wurden seit der Einführung  von  vielen kleinen Händen auf der ganzen Welt geformt und verknetet. Diese Menge entspricht ungefähr 3 Milliarden Play-Doh Dosen. Würde man diese Menge zu einer Knetwurst ausrollen, könnten Kinder damit mindestens 400 Mal den gesamten Erdball umwickeln.  Keine Frage: Play-Doh Knete begeistert auch 60 Jahre nach ihrer Erfindung noch Kinder rund um den Globus für das kreative Kneten.

Ein Blick zurück auf die bunte Geschichte der bekanntesten und beliebtesten Spielknete der Welt:

1950er
1956: Die US-amerikanische Firma Rainbow Crafts mit Sitz in Cincinnati präsentiert ihre ungiftige und wiederverwendbare Modelliermasse mit dem Markennamen Play-Doh in der Spielzeugabteilung des Kaufhauses Woodward & Lothrop in Washington, D.C.. Ursprünglich nur in Cremeweiss angeboten, wird die Play-Doh Farbpalette bereits ein Jahr später um die Farben Rot, Blau und Gelb erweitert. Anfangs ist die Knete nur in 3,7-Liter-Dosen erhältlich.

1958: Weltpremiere des ersten 4er-Packs auf der Internationalen Spielzeugmesse in den USA. Enthaltene Farben sind Rot, Blau, Gelb und das ursprüngliche Cremeweiß. Bis heute zählt das 4er Pack zu den Play-Doh Bestsellern.

1960er
1960: Die Play-Doh Produktpalette wird mit der Einführung des ersten Knet-Spielsets, des Play-Doh Knetwerks (im Original: Fun Factory), erweitert. Im selben Jahr verwendet Play-Doh zum ersten Mal das Logo mit dem kleinen Jungen „Pete“ und ersetzt damit die Abbildung einer Elfe, die ursprünglich die Verpackung zierte.

1970er
1971: Das Unternehmen Kenner Products fusioniert mit Rainbow Crafts und die Marke Play-Doh wird Teil der Kenner-Produktlinie.

1977: Der Play-Doh Friseursalon (im Original: Fuzzy Pumper Barber & Beauty Shop) kommt erstmals in die Läden. Kinder können den enthaltenen Figuren Knet-Haare wachsen lassen und sie danach individuell stylen.

1979: Mit Doktor Wackelzahn (im Original: Doctor drill `n fill) wird ein weiterer Play-Doh Spielset Klassiker geboren. Generationen von Kindern spielen bis heute mit ihm Zahnarzt.

1980er
1986: Das Debüt der legendären gelben Play-Doh Kunststoffdose: Nach über 30 Jahren Kartonagenverpackung ist Play-Doh nun in einem dicht verschlossenen und zugleich leicht zu öffnenden Plastikbehälter erhältlich. Dieser garantiert eine noch längere Haltbarkeit der Knete, erleichtert ihre Aufbewahrung und avanciert über die Jahre zu einem unverwechselbaren Markensymbol.

1990er
1991: Durch den Kauf der Tonka Corporation und deren Geschäftsbereichen Kenner und Parker Brothers wird die Marke Play-Doh Teil der Hasbro Familie.

1996: Es funkelt und leuchtet zum 40. Geburtstag von Play-Doh: Zwei neue Farben – Gold und Silber – glitzern um die Wette.

1998: Die Play-Doh Knete hält Einzug in die „National Toy Hall of Fame“.

2000er
2006: In Gedenken an 50 Jahre Knetvergnügen mit Play-Doh wird der 16. September zum Play-Doh Nationalfeiertag erhoben; alljährlicher Anlass kreativen, farbenfrohen Knetspaß zu feiern!

Anlässlich des Jubiläums ist der unvergleichliche Play-Doh Duft, der einen sofort in die eigene Kindheit zurückversetzt, in limitierter Auflage als Parfum auf dem amerikanischen Markt erhältlich.

2010er
2011: Play-Doh wird vom US-amerikanischen TIME Magazine als eines der besten Spielzeuge aller Zeiten in ihr Ranking „All-TIME 100 Greatest Toys“ aufgenommen.

2013: Die Einführung der neuen Play-Doh Plus Knete ergänzt die klassische Knete um eine zweite noch weichere Textur. Hiermit können kleine Knetkünstler jetzt noch einfacher äußerst filigrane Dekorationselemente gestalten.

2016: Die Marke Play-Doh feiert 60 Jahre kreatives Spielen und stellt ihre neue Produktreihe Play-Doh Town erstmals auf der Nürnberger Spielwarenmesse dem Fachpublikum vor. Die verschiedenen Knetsets verbinden auf spielerische Art und Weise das kreative Kneten mit fantasievollem Figurenspiel.

Play-Doh Neuheiten 2015

Auch im 2015 gibt es neue Themensets von Play-Doh Knete für Kinder ab 3 Jahren. Mit den Bastelsets können die Kinder ihre Kreativität ausleben. Play-Doh Bunter Frisierspass PlayDOh Frisierspass Wenn das Kinderzimmer zum Coiffeursalon wird und die verrücktesten Haarschnitte entstehen, können kleine Hobbyfriseure ihrer Stylingfantasie freien Lauf lassen. Der Frisierspass von Play-Doh lädt zum kunterbunten Rollenspiel ein: Vier Köpfe (Mutter, Vater, Tochter, Sohn) können auf dem Coiffeurstuhl Platz nehmen: Möchte der Junge eine punkig-bunte Kurzhaarfrisur? Geht die Schwester mit schrillen Zöpfen aus dem Haus? Wünscht sich die Mama eine Blumenfrisur? Hätte Papa gern eine Rasur? Durch kinderleichtes Kurbeln wachsen den Figuren bunte Knethaare, die dann vom Nachwuchs-Coiffeur mit der Knetschere den richtigen Schnitt oder mit den Formen den richtigen Pepp erhalten. Knabe und Mädchen spielen mit PlayDoh Knete Frisierspass Play-Doh Cupcake-Karussell Cup Cake PlayDoh KneteMit dem Play-Doh Cupcake-Karussell geht’s rund: Auf dem bunten Karussell geht es hoch  hinaus, wenn die kleine Knetkünstler ihre fertigen Knet-Törtchen, -Muffins und – Cupcakes präsentieren und für bunte Chilbistimmung sorgen. Kunterbunter Knetspass ist garantiert, wenn zuerst der Cupcake-Boden geformt, mit der Knetpresse lustige Wirbel-Toppings gezwirbelt und dann mit den vielen verschiedenen Förmchen eine fantasievolle Dekoration gestaltet wird. PlayDoh Knete Cupkakes backenWeiter Spielideen mit PlayDoh wie Zahlen und Buchstaben lernen oder Farben mischen gibt es hier. Allgemeine Fragen zm Thema PlayDoh Knete gibt es hier.

Play Doh Knete Neuheiten 2011

Die bewährte Knete für Kinder von Play Doh gibt es im Jahr 2011 mit neuem Zubehör. Die Knete zeichnet sich dadurch aus, dass sie auf Basis von Lebensmitteln hergestellt wird. Wenn die Knete eintrocknet, kann sie mit einem feuchten Tuch wieder weich gemacht werden.

Play-Doh Pizzeria
Die Knete Pizzeria enthält alles, was kleine Pizzabäcker benötigen. Die kleinen Pizzaiolo können den Teig kneten und ihn mit verschiedenen Zutaten belgen. Jetzt wirst du zum Pizzabäcker – belege deine Pizza mit allem, was du kneten kannst und schiebe sie in den Ofen. Am Schluß noch etwas Käse darüber raspeln – und fertig ist die Play-Doh Pizza!

Softeismaschine
Ein Softeis im Becher oder in der Waffel? Mit der Play-Doh Softeismaschine kommen kleine Feinschmecker ganz auf ihre Kosten. Da macht Mama grosse Augen, wenn die Kinder die bunte Knete in ihre Lieblingssüssigkeit und leckere Eiskreationen verwandeln. Perfekt gedrehtes Eis aus drei verschiedenen Knetpressen, Streusel oben drauf – fertig sind die tollsten Eisbecher oder leckere Eiswaffeln. Kuchen mit Erdbeeren, Cookies und Geburtstagstorte, alles ist möglich und die unterschiedlichen Formen lassen perfekte Verzierungen und Dekorationen entstehen. Wie im Schlaraffenland…

Play Doh Megaknetwerk
Einmal Chef in einer Fabrik sein und grosse Maschinen bedienen: In der Super-Knet-Werkstatt läuft die Knetmasse über ein motorisiertes Fliessband und wird am Ende zu leckeren Süssigkeiten verarbeitet. Die Stempelräder sind austauschbar. So lässt sich neben Süssigkeiten auch tolles Spielzeug produziert. Mit 6 Dosen Play-Doh Knete kann die Arbeit beginnen.

Diese und weitere Set von PlayDoh Knete können Sie im Online Shop von Spielzeug24.ch kaufen.

Kinder basteln gerne mit Fimo von Staedtler

Fimo KneteFimo von Staedtler ist eine Bastel- bzw. Knetmasse, die auf keinen Fall essbar ist und die nach dem Formen im Backofen gehärtet werden muss, damit sie unbegrenzt haltbar gemacht wird. Mit Fimo basteln gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Kinder, denn die Bastelmöglichkeiten sind vielfältig und der Kreativität der Kinder wird beim Fimo Basteln gefördert und gefordert.

Fimo gibt es abgepackt in unzählig vielen Farben (wie z.B. rot, gelb, lila, schwarz, grün, weiß, rosa, beige oder auch blau) zu kaufen, wobei mit einem Packungspreis von ungefähr 4 Franken gerechnet wird. Dazu gibt es selbstverständlich besondere Farben wie beispielsweise transparent oder ein Fimo Liquid Gel, das in seiner Konsistenz bis zum Härten flexibel ist. Kinder basteln gerne mit Fimo und lieben es, mit Farben und Formen zu experimentieren. Hierbei ist es möglich, dass sie Tiere, Blumen, Häuser, Menschen, Landschaften oder auch Kugeln für Ketten, Schlüsselanhänger oder Armbänder gestalten – der Phantasie der Kinder ist dabei keine Grenze gesetzt. Selbstverständlich gibt es im Handel diverse Ratgeber mit Knetanleitungen, die Eltern und Kinder mit Ideen und Ratschlägen aushelfen können.

Mit Fimo Basteln ermöglicht einerseits, dass die Kinder alleine kneten, rollen und formen und andererseits ist eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern unumgänglich, da die Eltern für das Härten im Backofen zuständig sein sollten. Es kann also durchaus davon gesprochen werden, dass das basteln mit Fimo eine wunderbare Familienbastelaktion ergeben kann.

Interessante Farbspiele können sich dann ergeben, wenn die Kinder die diversen Farben vermischen und dann ihre Gegenstände formen. Daraus kann zu jeder Zeit ein kleiner Wettbewerb entstehen: wer schafft es, die meisten Farben zu mischen? Wer erstellt beim kneten mit Fimo die schönste Regenbogenfarbe?

Eine weitere Bastelidee, die mit den Eltern zusammen realisiert werden könnte, ist das Basteln eines Türschildes. Hierbei sollte kleinen Kindern geholfen werden, ihren Namen zu formen und entsprechende Löcher – wenn gewünscht – in die Fimomasse zu formen.

Wenn Kinder mit Fimo basteln, benötigen sie in der Regel nichts weiter als ihre Hände und eventuell eine glatte Unterlage. Oftmals ist es notwendig, dass die Kinder Hilfe beim Schneiden benötigen, daher ist es stets sinnvoll, dass sich die Eltern in der Nähe befinden. Verschiedene Fimo Knete von Staedtler können Sie bei Spielzeug24.ch kaufen

Neuheiten Play Doh Knete 2010

 

Popkorn für das KinoPlay Doh hat für die Kinder auch im Jahr 2010 diverse neue Spielsets- Dabei kommt das Thema Essen wie in den Vorjahren nicht zu kurz. In den Vorjahren waren die Play-Doh Softeis-Maschine und die Spaghetti Paletti Fabrik bei den Kindern sehr beliebt. Im Jahr 2010 geht es ins Kino. Wer möchte nicht zu einem Film ein paar passende Leckereien verzehren? Nun können Kinder in die Rolle eines Kinobesitzers schlüpfen und für die Filmliebhaber leckeres Popcorn herstellen. Die neue Play-Doh Popcorn-Maschine erfüllt die Wünsche jedes Kinobesuchers. Egal, ob Süsses oder salzig schmeckende  Snacks – dank der Popcorn-Maschine ist alles schnell und spielend leicht zubereitet. Ganz leicht lassen sich jede Menge Popcorn und andere Leckereien wie Gummibärchen und Lakritz nachkneten. Als Alternative zu Popcorn gibt es auch Nachos und traditionelle Pommes Frites. Das Spielset bietet den Knetfans mehrere Stationen, an denen die Snacks für die anstehende Kinovorstellung zubereitet werden. Für echtes Kino-Feeling können sogar Play-Doh Kinotickets gedruckt werden.  Fünf verschiedene Kneteimer sorgen für genügend Vorrat. Der Fantasie der Kinder sind keine Grenzen gesetzt.

Play Doh Knete HundPlay-Doh Knete kommt auf den Hund
Mit dem Play-Doh Knethündchen kommen die Kinder auf den Hund und kleine Tierfreunde können alles rund um das Thema Hund kneten. Ganz leicht lässt sich die bunte Knetmasse in die entsprechenden Vorrichtungen füllen und mit wenigen Handgriffen entstehen so zum Beispiel niedliche kleine Hundewelpen. Und damit es den kleinen Vierbeinern auch rundum gut geht, finden Tierliebhaber im Set auch ein Superknetwerkzeug. Ganz leicht lässt sich so Hundefutter für den kleinen gekneteten Freund herstellen.

Kneten am laufenden Band mit dem Mega Knetwerk
Wer träumt nicht davon einmal Chef einer eigenen Fabrik zu sein und grosse Maschinen bedienen zu dürfen? Mit dem neuen Play-Doh Mega-Knetwerk wird der Traum Wirklichkeit. Die Knetfabrik hält am laufenden Band Überraschungen für die Kids bereit und bietet Möglichkeiten zur Produktion verschiedenster Knetobjekte. In der Super-Knet-Werkstatt läuft die Knete über ein motorisiertes Fliessband, und die kleinen Fabrikmeister können verschiedenste Sachen kneten. Neben leckeren Süssigkeiten werden hier auch tolle Spielsachen hergestellt. Dank toller Funktionen der bunten Knetfabrik und selbstproduzierter Ware macht die Arbeit richtig Spass und mit sechs Dosen Play-Doh Knete ist lang anhaltender Knetspass garantiert.

Das gesamte Sortiment von Play Doh Knete können Sie bei Spielzeug24.ch kaufen.

Play Doh Knete

Play-Doh Knete ist auf biologischer Basis hergestellt und enthält ausschliesslich Zutaten, die für die Herstellung von Lebensmitteln zugelassen sind.

Herkömmliche Knetmasse enthält Fett und kann ärgerliche Flecken auf Kleidung, Teppichböden und Wänden hinterlassen. Play-Doh Knete hingegen ist auf Wasserbasis aufgebaut, klebt nicht, trocknet nach kurzer Zeit aus und kann dann einfach abgebürstet oder weggesaugt werden.

Play-Doh Knete hat eine weiche Konsistenz und lässt sich auch von kleinen Kinderhänden ohne grossen Kraftaufwand formen. Legt man nach dem Spielen die saubere Knetmasse wieder in die luftdichte Verpackung, kann sie immer wieder verwendet werden.

Softeismaschine von Play DohPlay Doh Eismaschine
Jetzt kann mit Play-Doh leckeres Softeis zubereitet werden. Auch Kuchen mit Erdbeeren, Cookies oder eine tolle Geburtstagstorte können kreiert und serviert werden. Das Set Play Doh Eismaschine ist für Kinder ab 3 Jahren. Im Set enthalten sind 320 Gramm Knete und 3 verschiedene Knetpressen.

Affenspektakel Play DohPlay Doh Affenspektakel
Der Affenfigur aus dem Set Play Doh Affenspektakel wachsen Knethaare und eine Zunge. Das Set Enthält fünf Dosen und Formen. Der Affe hält Kokusnuss-Förmchen in seinen Händen und kann damit Bananen oder Ananas formen. Das Spielset enthält Play Doh-Spielknete in Tropenfarben.

Octopus Play DohPlay Doh Octopus Spielset
Der Octopus von Play Doh verfügt über acht bewegliche, abnehmbare Arme mit unterschiedlichen Spielfunktionen sowie zahlreiche Formen wie Muscheln und andere Meeresfreunde. Die Formen und Muscheln regen zum Kneten an. Das Play Doh Octopus Spielset wird mit vier verschiedenen Dosen Play-Doh à 80 g geliefert.

Spaghetti Paletti Fabrik Play DohPlay Doh Spaghetti Paletti Fabrik
Mit der Play Doh Spaghetti Paletti Fabrik können die besten Nudelkreationen produziert werden. Je nachdem, welches Nudelgericht die Kinder zubereiten möchten, drücken sie einfach die entsprechende Knetmasse durch den Pasta-Trichter und ruck zuck landen die bunten Spaghetti auf dem Teller der farbigen Spielmatte. Das Set Play Doh Spaghetti Paletti Farbik enthält drei Dosen Knete und eine Spielmatte.

Alle aktuellen Play Doh Knet-Set finden Sie hier: http://www.spielzeug24.ch/ki/PLAY-DOH-201803.html

Play Doh Knete für Kinder

Play-Doh Knete fördert auf spielerische Weise die Kreativität der Kinder. Die grosse Auswahl an unterschiedlichen Accessoires lässt keine Langeweile aufkommen. Die Play Doh Knete für Kinder besteht aus Lebensmittelstoffen, ist daher gesundheitlich völlig unbedenklich und steht unter ständiger Qualitätsüberwachung der LGA.

Wenn die Kinder mit der Play Doh Knete gespielt haben ist es möglich, dass die Knete hart und krümmelig geworden ist, obwohl sie immer gut veschlossen war. Was kann man in dieser Situation machen? Die Play-Doh Knete basiert auf Lebensmitteln (wie ein Kuchenteig) und kann daher schonmal eintrocknen. Die Knete kann wie folgt wieder weich gemacht werden: ein Küchenhandtuch etwas anfeuchten, die Knete reinkneten, reinwickeln und dann z.B. über Nacht liegen lassen. Danach mit Erwachsenenhänden gut durchkneten und wieder ins Töpfchen – das wird Butterweich! So können Sie auch Knete wieder weichmachen, die z.B. offen über Nacht richtig hart geworden ist.

Wenn´s schnell gehen soll ( oder muss …): im feuchten Küchenhandtuch ein wenig auf´s Fensterbrett (oder kurz auf die Heizung) in die Wärme legen. Und dann wie oben beschrieben durchkneten. Aber wichtig: nur feucht, nicht nass! Und aufpassen – manche Farben (speziell blau und schwarz) färben dabei etwas aus ! Also nicht unbedingt das beste weisse Leinentuch verwenden …:-).

Von Play Doh gibt es eine grosse Anzahl an verschiedenen Sets mit Knete für Kinder. Welches ist das richtige Set? Kleinere Kinder im Alter von cirka 3 Jahren wollen die Kinder kneten und Formen. In diesem Fall reicht es, wenn Knete in 1 bis 2 verschiedenen Farben zur Verfügung steht. Ältere Kinder wollen zusätzlich modellieren und Figuren kreieren. Sie benötigen dazu verschiedenes Werkzeug und zusätzlich Knete in unterschiedlichen Farben.

Eine grosse Auswahl an Play Doh Knete finden Sie im Shop von Spielzeug24.ch. http://www.spielzeug24.ch/ki/PLAY-DOH-201803.html

Essknete die Knete zum Essen für Kinder

Essknete BilderFarbige Knete lädt Kinder ein, sie in den Mund zu nehmen und zu Essen. Dies ist normalerweise verboten und unbekömmlich. Bei der Essknete ist dies zu 100% anderes. Die Essknete können die Kinder Essen und Sie schmeckt fein nach Keksen. Kinder spielen sehr gerne mit der Knete zum Essen. Wie müssen sie vorgehen?

Das Spielen beginnt mit dem Anmischen des Teiges, der aus Mehl, Zucker, Wasser und vielen weiteren guten Zutaten besteht. Die Knetmasse muss esskneteangerührt werden. Als Grundfarben stehen rot, grün, gelb und blau zur Verfügung. Anschliessend folgt die künstlerische Phase, in der die Kinder die Knetmasse nach ihren Ideen formen und gestalten dürfen. Das schöne daran. Während dem kneten darf die Essknete  genascht werden, demm im Teig der Essknete sind keine Backtriebmittel enthalten, so dass Bauschmerzen gar nicht erst entstehen können. Dass praktische an der Essknete ist, dass sie weder an den Fingern noch am Tisch klebt. Wenn die Knetfiguren fertig sind, wandern sie in den Backofen. Je nach Dicke der Figuren, müssen sie 15 bis 30 Minuten gebacken werden.

Was ist in einer Packung Essknete enthalten? 4 Packungen Essknete Mischung, je eine in der Farbe rot, gelb, grün und blau. Zusätzlich ist eine Dosierhilfe, eine Modelierhilfe und ein Heft mit Tipps und Tricks enthalten. Wenn die einzelnen Farben gemsicht werden, können zusätzliche Farbtöne kreiert werden. Auf der Verpackung der Essknete sind mögliche Kombinationen und ihre Ergebnisse abgebildet.

Ess kann sein, dass die Konsistenz der Essknete nicht optimal ist. Die nachfolgenden Tipps helfen weiter:
Die Essknete ist zu klebrig; Es wurde zuviel Wasser zugegeben. Die genaue Wassermenge muss unbedingt berücksichtigt werden. Beim Anrühren sollte das Wasser zuerst mit einem Löffel eingearbeitet werden. Anschliessend können die Kinder mit den Händen Kneten.
Die Essknete ist krümelig; zuerst sollte die Essnkete mehr geknetet werden. In den wenigsten Fällen wurde zuwenig Wasser zugegeben.
Die Essknete ist nach dem Backen zu hart. Die Essknete wurde zu lange gebacken. Das nächste Mal weniger lang Backen.

Die Essknete können Sie im Online Shop von Spielzeug24.ch kaufen.

Manege frei für das Clown Knetset von Play-Doh Hasbro

Der Zirkus ist seit jeher ein Ort, der Kinderherzen höher schlagen lässt. Mit dem lustigen Play-Doh Clown Knetset können sich Kids die Zirkuswelt nach Hause holen. Und die Clowns sind dabei natürlich die Stars in der Manege. Auch bei Play-Doh heisst es jetzt: Vorhang auf für den Clown! Der kunterbunte Spielgefährte macht jeden Spass mit. Wenn die Knetfans die Figur mit der bunten Masse füllen, streckt diese ihre Zunge heraus, und unter ihrem Hut wachsen wirre Haare. Die Kids können Clownnasen formen oder mit der Knetpresse fröhliche Tierballons „aufpumpen“. Bestücken die kleinen Zirkusmitarbeiter den Schrankkoffer des heiteren Schelms mit Knete und öffnen diesen, kommen Torte und Hammer zum Vorschein.

Reichlich Spielspass ist mit dem Play-Doh Clown Knetset vorprogrammiert, denn dank seiner beweglichen Arme kann der kleine Spielgefährte sogar mit der modellierten Torte werfen. Einfach dem Clown das Törtchen auf seine Hand gelegt, den Arm bewegt und los geht die bunte Knet-Tortenschlacht. Der Spassmacher soll einen anderen Hut bekommen? Kein Problem: Denn die Kinder können ganz leicht eine Kopfbedeckung neu schaffen, indem sie einen der drei enthaltenen Hüte nachbauen. Diese lustige Figur macht jeden Spass mit, und es kommt eine Menge Knetvergnügen auf, wenn ihm eine Knetzunge wächst oder er mit seinen beweglichen Armen „jongliert“. Bei Spielzeug24 können Sie eine grosse Auswahl an Play-Doh Knete und Knetset kaufen.